Skip to content

Humer wird als einer der „V-Männer“ im Berliner Sozialforum geoutet

2007 April 2
by Recherchegruppe AntiRep

In der Märzausgabe der damals alle zwei Wochen erscheinenden Berliner Zeitschrift Interim wird Stephan Humer 2007 als „V-Mann“ geoutet. Die Veröffentlichung erfolgt anonym und nicht im Namen der Recherchegruppe des Berliner Sozialforums. Außer Humer wird noch ein weiterer Berliner „Aktivist“ als Zuträger für Behörden öffentlich gemacht. Hier der Originaltext:

Interim März 2007: V-Männer im Berliner Sozialforum

Februar 2007

Das Berliner Sozialforum hat mehrfach erklärt, die (bereits im Sommer 2006) enttarnten V-Männer nicht outen zu wollen.

Wir finden es nicht richtig, sie im Schutz der Anonymität zu lassen. Wer Linke bespitzelt, muss wissen, dass das nicht ohne Folgen bleibt und kein Spiel ist. Ausserdem kann das Sozialforum unmöglich wissen, wo überall die V-Männer in der Vergangenheit noch aktiv waren, wer also noch betroffen war von ihrer Tätigkeit. Alle von Bespitzelung Betroffenen, haben aber ein Recht darauf, informiert zu werden. Deshalb nennen wir hier die Details, die uns bekannt sind.

Erhard „Abi“ Abitz

Er ist am 23.07.1953 geboren, also über 50 Jahre alt.
Er ist ca.1,80m groß und dick, hat dunkle Haare und einen Schnäuzer.
Er wohnt mit seiner Frau am nordöstlichen Stadtrand von Berlin. Beruflich macht er Unternehmensberatung für Wohnungsbau- und Immobilienfirmen, darüber hat er auch ein Buch veröffentlicht. Er war in den 70er/80er Jahren bei der SEW aktiv, seit den 90er Jahren in linksradikalen Kreisen, u.a. bei diversen Vernetzungs-Projekten (Autonomie-Kongress 1995 etc.).

Stephan Humer

Er ist ca.1976 geboren, ca. l,90m groß, kräftige Statur, dunkle kurze Haare. Er studiert an der FU (siehe dazu auch seine Webseite „www.internetsoziologie.de“). Er schreibt Artikel bei „www.onlinekosten.de“); außerdem trat er mehrfach in Hacker-Kreisen auf (bei CCC-Kongressen u.ä.). Stephan Humer ist seit ein paar Jahren in der linksradikalen Szene aktiv, zuletzt war er bei der G,8-Vorbereitung.

Hat wer noch ein Foto für uns?

No comments yet

Leave a Reply

Note: You can use basic XHTML in your comments. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS